Chronik - 2015

    

Startseite

Termine

Aktuell

der Verein

Fotogalerie

 

 

 
     
     
     

Links

Kontakt


Gästebuch

Impressum
 
Silvester
Einige „Mangfalltaler“ ließen das alte Jahr im Trachtenheim ausklingen. Versorgt mit selbstgemachten Spezialitäten, wobei sich die Köchinnen unter den Frauen wieder von ihrer kreativsten Seite zeigten, feierten wir ins neue Jahr hinein. Ein Sketch über einen „Kuh“-handel (Michael Beutl und Walter Weinzierl) lockerte den Abend ebenso auf wie mehrere Spiele, an denen sich (fast) alle beteiligten. Gemeinsam wurde dann um Mitternacht auf ein gesundes und gutes 2016 angestoßen
 
 
 
 
 
Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung
 

Zahlreiche Ehrungen standen bei den „Mangfalltalern“ in ihrer Jahreshauptversammlung an. Die beiden Vorstände Monika Singhammer und Werner Zink bedankten sich für jahrzehntelange Mitgliedschaften und gratulierten zu runden Geburtstagen sowie einer Hochzeit.

Leider konnten nicht alle der  25 eingeladenen Jubilare die Glückwünsche persönlich in Empfang nehmen. 65 Jahre hält Katharina Winkler bereits den „Mangfalltalern“ die Treue. Ihr sowie Berti Denk und Franz Weinzierl zur jeweils 25-jährigen Mitgliedschaft überreichten die Trachtler Urkunden und Geschenke.

80 Jahre alt wurden heuer Elfriede Rackl, Sepp Artmeier und Roland Schnitzlbaumer, Walter Winkler konnte den 75. feiern, Waltraud Schmidmayer und Barbara Voglrieder wurden 70 Jahre alt. Am Tag vor der Versammlung heiratete Michael Fritz seine Elisabeth. Allen Jubilaren und Hochzeitern gratulierten die „Mangfalltaler“ auf das Herzlichste.

 
 
Jahreshauptversammlung am 10.10.15
 

Mit einigen neuen Gesichtern geht der Trachtenverein „d’Mangfalltaler“ Kolbermoor seine künftigen Aufgaben an, erbrachten doch die Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung im Trachtenheim ein paar Änderungen. Christian Loy löst Werner Zink als Stellvertreter für die 1. Vorsitzende Monika Singhammer ab, welche weiterhin den Verein führen wird. Irmi Fritz und Werner Bednarsch ergänzen die Vorstandschaft wie bisher als Kassierin und Schriftführer.

Herausragendste Ereignisse im vergangenen Vereinsjahr waren die Verkaufsausstellung in der Pauline-Thoma-Schule, die „Brauchtum-Handwerk-Tracht“ (nächste an Kirchweih 2016), der Zweithand-Trachtenmarkt und der Frühschoppen im und vor dem Trachtenheim, der „Bayerische Triathlon“ sowie die Beteiligung an den kirchlichen und weltlichen Festen in Kolbermoor.  Bei den drei besuchten Trachtenfesten (Inngaufest Rohrdorf, Gaufest Rosenheim und Jubiläumsfest Litzldorf) wurde die Hitzefestigkeit der Kolbermoorer Trachtler auf’s Äußerste geprüft – fast ohne Ausfälle.

Vorsitzende Monika Singhammer bedankte sich bei ihren Mitgliedern für die Unterstützung während der letzten drei Jahre, besonders bei der engeren Vorstandschaft und dem Vereinsausschuss. Ohne den großen Zusammenhalt könnten die vielfältigen Aufgaben nicht bewältigt werden, viele Stunden und Euro würden von den Trachtlern eingebracht, um Brauchtum und Tracht zu erhalten und an die Jugend weiter zu geben.

Die Wahl des Ausschusses erbrachte folgendes Ergebnis:

2. Schriftführerin wurde Andrea Kellner, 1. und 2. Vorplattler Lukas Blum und Dominik Draxinger, 1. und 2. Jugendleiterinnen Michaela Zink und Claudia Beutl, die Fahne trägt  Siegi Sperl, seine zwei Vertreter sind Berti Denk und Leonhard Sedlbauer.

Irmi Fritz verwaltet auch künftig das Inventar, die Vertreterin der Frauen im Ausschuss bleibt Irmi Bednarsch, für die Tracht, Brauchtum und Mundart ist weiterhin Anneliese Weinzierl zuständig, Musikwart bleibt Andreas Maier. Die Kasse prüfen Klaus Ranzinger und Wolfgang Kellner. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zeichnet künftig Ehrenvorstand Walter Weinzierl verantwortlich.

Ein erfolgversprechendes Projekt in zwei Kolbermoorer Grundschulen begannen die „Mangfalltaler“ heuer zu Schulbeginn mit der nachmittäglichen Betreuung von Ganztagesklasssen. Brauchtum im Jahreslauf, Mundart sowie Gesang und Tanz werden den Kindern spielerisch vermittelt.

 
Die neue Vorstandschaft
 
1. und 2. Vorstand
 
Der Strickstammtisch
 
Ab 29.09.15 beginnt wieder der beliebte Strickstammtisch. Interessierte treffen sich immer ab 19.30 Uhr im Trachtenheim. Egal ob Handarbeitsanfänger oder schon Profi, jeder ist herzlich Willkommen.
 
 
Ferienprogramm - Bayr. Ralley
 
Bericht aus dem OVB:

Kinder messen sich in einfachen, aber lustigen Spielen

Großen Spaß hatten 23 Kinder, als es hieß, einen Maßkrug ins Ziel zu schieben, verschiedene Dinge durch Riechen oder Schmecken zu erkennen, beim Dosenwerfen alles abzuräumen, einen Gummistiefel mehrfach zur Treffsicherheit zu nutzen, eine Rassel zu bauen (aus Kronenkorken, Schnur, Nägel, Holzlattl) und zur Belohnung ein Stockbrot mit Würstl zu braten. Würstlschnappen - ein weiteres Spiel, welches die meisten Kinder ebenfalls nicht kannten, wurde wieder zum „Hit“, da Kindergeburtstage heute leider ganz andere Anforderungen an Eltern stellen.

Der schattige Platz vor dem Trachtenheim war ein passender Ort, mit einfachen Mitteln Freizeit zu gestalten.

ww
Beim Basdteln einer Rassel
Stärkung am Lagerfeuer
 
Zugaufstellung für das Gaufest in Rosenheim
 
Der Kirchenzug
 
Festzug
Den Zugplan könnt ihr euch HIER runterladen
Alle weiteren Informationen sind auf der Gaufest-Seite zu finden. www.gaufest2015.de
 
Handzettel zu den Gaufesten Inngau und Gauverband I
 
 
 
Tanz in den Mai
 
Wie jedes Jahr veranstalten die Innviertler Rosenheim auch 2015 wieder einen Tanz in den Mai. Der Eintritt kostet 8€ und es sind noch Karten bei Monika Singhammer zu bekommen. Bitte gebt ihr auch Bescheid mit wievielen Leuten ihr kommt, denn sie würde für uns Plätze reservieren. Beginn des Abends ist um 20 Uhr und findet im Künstlerhof in Rosenheim statt.
 
Neue Dirndlgwander für das Frühjahr
 
Das Frühjahr kommt, da braucht's ein neues Gwand. Während andere Frauen sich dafür in den entsprechenden Läden ihr Dirndl aussuchen - ob in Ostasien unter unmenschlichen Bedingungen gefertigt oder auch durch Massenware verbreitet -, ,setzten sich wieder einmal Frauen des GTEV "D'Mangfalltaler" Kolbermoor zusammen und schneiderten sich "ihr" Dirndlgwand selber. Unter der Anleitung von Schneidermeisterin Andrea Schneebichler aus Altenbeuern entstanden wahre Glanzstücke an bodenständigen Gewändern, welche zu vielen Anlässen getragen werden können.
Beim Abschlussessen präsentierte sich ein Teil der Hobbyschneiderinnen in ihren neuen Gewändern, welche sicher bei der einen oder anderen Veranstaltung außerhalb der Trachtenfeste zu sehen sind.
                                        ww
 
 
 
Ostereierfärben mit den Kindern
 
Größte Freude hatten die Kinder der „Mangfalltaler“ beim Bemalen der Ostereier, konnten sie doch hier ihren Phantasien freien Lauf lassen. Geschützt mit Plastiksäcken stürzten sich die jungen Trachtler auf die Eier und Farben und präsentieren danach „ihre“ Kunstwerke. Die „Großen“ taten es ihnen gleich, und so lebt der Brauch des Verzierens von Eiern für das Osterfest weiter.                                                                                              ww
 
weitere Bilder im Fotobereich
 
Palmbuschenbinden & Palmweihe
 
Palmbuschen - auch für Rügen
Das Ende der Fastenzeit naht, Brauchtum im kirchlichen Jahreslauf wird weiter lebendig gehalten und so traf sich auch eine kleine Gruppe des GTEV "d'Mangfalltaler" zum Binden von Palmbuschen, um am Sonntag symbolisch Jesus zu begrüßen. Mit vollem Eifer waren auch die Kinder dabei, "ihren" Buschen besonders schön zu gestalten. Drei dieser Kunstwerke gehen seit einigen Jahren auch nach Stralsund und Rügen, wo sich die Oma eines Mitglieds riesig über den Gruß aus Oberbayern freut.                                                                                       ww
 
 
2. Hand Trachtenmarkt
 

Echte Trachten gut und günstig

Die Mangfalltaler Kolbermoor veranstalteten ihren fünften Zweithand Trachtenmarkt für echte Trachten

Wer kennt das Problem nicht: man wächst aus seinen Kleidern und weiß dann nicht, was man aus den meist gut erhaltenen Teilen machen soll. Wenn es sich dabei auch noch um echte Trachten handelt, wird das Problem noch größer.

Um dieses Dilemma zu lösen, haben die Mangfalltaler am Samstag, den 28.02.2015 bereits zum fünften Male ihren Zweithand Trachtenmarkt im Trachtenheim veranstaltet.

Der große Andrang zeigte, wie gut dieser Markt in Kolbermoor angenommen wird: fast 150 Anbieter brachten deutlich über 1.000 Teile den Mangfalltalern, die diese dann an die Käufer vermittelten. Natürlich konnte man die Kleider in Kabinen vor Ort anprobieren und so sicher sein, dass die in der Regel äußerst günstigen Stücke auch passen.

Die Nachfrage ging dabei durch den ganzen Bereich echter Trachten: vom Schmuck über Blusen, Dirndl, Jacken und Mäntel bis hin zur Lederhose war alles vertreten und wurde rege gekauft.

Kaffee und Kuchen zur Stärkung rundete den Markt ab; der Erlös daraus wie aus der Vermittlungsprovision von 10 Prozent der Erlöse ging direkt in die Jugendkasse der Mangfalltaler Kolbermoor.

Wegen des großen Erfolges wird es mit Sicherheit einen Markt Anfang des nächsten Jahres geben

Artikel aus dem OVB, geschrieben von Werner Bednarsch
 
 
Was gibt es Neues im Jahr 2015?
 
Ab sofort wird es monatlich einen Newsletter mit dem Wichtigsten aus dem Vereinsleben geben. Wenn sie unseren Newsletter erhalten wollen, tragen sie bitte im Feld unten ihre Email Adresse ein.
 
Newsletter
Abonnieren Sie unseren
kostenlosen Newsletter:
 
Außerdem gibt es ein neues Gästebuch. Wir freuen uns über jeden Eintrag.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

nach oben

Chronik
2016
  
  -----------  

Chronik 2015 

-----------

Chronik 2014 

-----------

Chronik 2013 

-----------

Chronik 2012

Archiv